Vegane Hirse-Gemüse-Pfanne mit Kokos-Joghurt

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Wie wäre es mit einer leckeren Gemüsepfanne? Hier kommt ein Rezept mit Hirse, jede Menge Gemüse und Kokosjoghurt. Die Hirsepfanne war so schnell und einfach zubereitet, dass ich euch das Rezept gerne zeigen möchte.

Hirse-Gemüse-Pfanne

Für 2–3 Personen braucht man:

  • 1,5 Tassen Hirse
  • 1 Paprika rot
  • 1 Karotte
  • 1/8 Kürbis ohne Schale (Hokkaido)
  • Handvoll Rotkohl
  • 1/2 Stange Lauch
  • etwas Agavendicksaft
  • Salz
  • Curry
  • Italienische Kräuter
  • Sonnenblumenöl für die Pfanne
  • etwas Soja-Kokos Joghurt
  • Kresse (oder andere Sprossen)
Hirse-Gemüse-Pfanne

Die Hirse mit doppelter Menge Wasser (1,5 Tassen Hirse auf 3 Tassen Wasser + ein wenig Salz) kochen. Die Kochdauer ist ziemlich kurz, 5–10 Minuten. Nachdem das Wasser kocht, einfach die Platte ausstellen und quellen lassen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden. Lauch in Ringe. Alles für das Braten bereithalten, denn das Braten dauert nur wenige Minuten.

Hirse-Gemüse-Pfanne

Das Gemüse knackig und kurz anbraten. Möglichst schonend, damit viele Vitamine erhalten bleiben. Rotkohl und Lauch mit etwas Salz würzen. Karotten und Kürbis mit Curry und Agavendicksaft würzen. Die Paprika mit ein wenig italienischen Kräutern bestreuen. Das fertige Gemüse in eine Schüssel geben und zusammen mit Hirse gut vermengen. Nun die vermischten Zutaten abschmecken und ggf. nachwürzen.

Hirse-Gemüse-Pfanne

Beim Servieren einen Klecks Soja-Kokos Joghurt platzieren und mit Kresse bestreuen. Durch die süß-würzigen Currykarotten und Kürbis-Stückchen kommt der Kokosgeschmack im Joghurt besonders gut zur Geltung.

Lasst es euch schmecken!

Eure Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 11. März 2015 veröffentlicht und am 25. September 2022 aktualisiert.