Nachhaltig Vegan Fair
Werbung

Welcher Natur-Sojajoghurt schmeckt am Besten? Ein Vergleich

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Welcher Soja-Joghurt schmeckt pur am Besten? Was sind die Unterschiede? Ich habe mich ein wenig umgeschaut und durch die Kühlregale gefressen. ;-) Jede Menge Eindrücke sind entstanden, die ich für euch zusammenfassen möchte.

Sojajoghurt schmeckt nicht immer nach Soja

Eins möchte ich gleich loswerden. Sojajoghurt schmeckt sehr unterschiedlich. Ich habe teilweise gar nicht gemerkt, dass Soja im Spiel war. Von daher - ähnlich wie bei den pflanzlichen Milchalternativen - zu sagen, dass einem Sojajoghurt generell nicht schmeckt, halte ich für etwas gewagt. :-)

Joghurt natur

Folgende Hersteller konnte ich verkosten: Berief Soja Fit, Provamel, Alpro und Sojade. Diese habe ich leider nicht probiert (nicht gefunden im Handel bei mir in der Nähe): Sojaline, Joja, Milfina. Also berichte ich euch von den vier bereits getesteten Joghurt-Herstellern.

Anzeige
"Nützliche Helfer, die mein Leben noch grüner machen!"
Lisa
Jetzt anschauen

Welcher Soja-Joghurt Natur schmeckt am Kuhmilch-ähnlichsten?

Hier ist ganz klar der Joghurt von Provamel vorne. Ich war sehr überrascht wie anders dieser Joghurt im Vergleich schmeckt. Ich könnte ihn löffeln, ganz ohne irgendwelche Zusätze wie Obst oder Zucker, weil der Geschmack schon so mild und cremig ist. Bei Berief Soja Fit störte mich ein wenig die Konsistenz. Der Joghurt wird ja eingedickt, so dass man hier einen leichten Wackelpuddingeffekt hat. Berief Soja Fit Natur mild Joghurt schmeckt etwas stärker nach Soja, bei 15% Sojabohnen statt 7,9% ist das auch nachvollziehbar. Schade, dass nur Provamel eine wirklich komplett zuckerfreie Joghurtalternative anbietet. Und super, dass es sie überhaupt gibt! Alpro ist nicht BIO, das ist für mich ein Nicht-Kaufen-Kriterium. Preislich ist der Alpro-Naturjoghurt nicht günstiger als seine BIO-Mitstreiter und geschmacklich nicht besser als Provamel oder Berief Soja Fit. Toll ist, dass das Unternehmen Berief Soja Fit in Deutschland sitzt, möglichst (soweit vorhanden) deutsche Sojabohnen verarbeitet und durchsichtige Unternehmensstrukturen hat. Soja wird in kleineren Mengen auch in Deutschland angebaut.

UPDATE: Vor einigen Tagen war ich wieder einkaufen (tegut Supermarkt) und habe festgestellt, dass nun der Berief Soja Fit Naturjoghurt aus dem Sortiment genommen wurde. Stattdessen ist der Sojade Soja Natur Joghurt nun im Kühlregal. Geschmacklich sehr lecker, ähnlich wie Provamel. Ohne Zucker und mit französischen Sojabohnen! Die Zutatenliste ist sehr kurz, da ist nur das drin, was drin sein sollte. Gerade beim schreiben ist mir aber aufgefallen, dass die Packung nur 400g Joghurt - statt den üblichen 500g - enthällt. Oh, das reicht mir aber nicht ganz für die Kuchenfüllung.

Hier ein kleiner Einblick in die Zutatenlisten:

Berief Soja Fit Natur mild:

Sojadrink (Wasser, Sojabohnen* 15 %), Maltodextrin**, Rohrzucker**, Meersalz, Joghurtkulturen.

*aus kontrolliert bilogischem Anbau

Provamel Soja natural (ohne Zucker):

Wasser, geschälte Sojabohnen* (7,9%), Stabilisator (Pektin), Maisstärke*, Säureregulator (Zitronensäure), Meersalz, Joghurtkulturen (Str.thermophilus, L. bulgaricus)

*=aus kontrolliert biologischem Anbau

Alpro Soja Natur:

Wasser, geschälte Sojabohnen (7,9%), Zucker, Tricalciumcitrat, Stabilisator (Pektin), Säureregulatoren (Natriumcitrat, Citronensäure), Aroma, Meersalz, Antioxidantionsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte, Ascorbylpalmitat), Joghurtkulturen (Str. thermophilus, L. bulgaricus), Vitamine (B12, D2).

Sojade Natur Sojajoghurt:

Soja Drink* 99,8% (Wasser, geschälte Sojabohnen* 9,2% (Frankreich)), ausgewählte Kulturen davon Bifidus und Acidophilus.

* Aus kontrolliert biologischem Landbau.

Joghurt Zutatenliste

Vitaminzusätze und Aromastoffe sind im BIO Soja-Joghurt nicht erlaubt

Und da kommen wir zum für mich wichtigsten Punkt: Den Zusatzstoffen. Leider findet man bei Alpro auf der Zutatenliszte Vitamin B12, Vitamin D2 und Aroma. Über den Vitaminzusatz kann man streiten, aber Aroma? Seit ich das Buch von Hans-Ulrich Grimm Die Suppe lügt gelesen habe, möchte ich überhaupt keine Aromastoffe mehr zu mir nehmen. Die haben in meinem Körper nichts zu suchen. Warum sollen meine Sinne getäuscht werden? Und wer weiß, wie sich Aromastoffe auf die Gesundheit auswirken. Ich bin also ein klarer Gegner von Zusatzstoffen und setze lieber auf Produkte, die mit möglichst kurzen Zutatenlisten und ökologischem Anbau glänzen. Wie ihr vielleicht wisst, meide ich Zucker soweit es geht. Ein Joghurt komplett ohne Zucker ist also meine erste Wahl. Zur Zeit bietet das nur Provamel an.

Fazit: Provamel überzeugt mit dem Geschmack und der Vielfalt der Produkte

Die Überschrift sagt ja schon viel. Berief Soja Fit ist aber selbstverständlich nicht durchgefallen. :-) Die Produkte dieses Herstellers kaufe ich gerne und sie schmecken auch gut. Wir haben zum Beispiel im tegut Supermarkt Berief Soja Fit und Alpro zur Wahl. Da ich nur BIO kaufe, fällt für mich Alpro weg. Schade, dass es Provamel meistens nur in Reformhäusern und Online zu haben gibt. Ich komme seltener dazu, Provamel Produkte zu kaufen. Generell gefällt mir bei Provamel die große Auswahl an Produkten. Es gibt sehr viele Joghurt-Sorten: Natur ohne Zucker, Natur mit Agavendicksaft, Vanille, Limone-Melisse, Erdbeere, Beeren-Mix, Orange-Rooibos, Heidelbeere, Aronia-Passionsfrucht, Kirsche, Pfirsich-Mango und Himbeer-Vanille. Hab ich was vergessen? Auf jeden Fall ist das allein nur die Joghurtauswahl und die ist sehr gut, wie ich finde. Auf weitere Entdeckungen bin ich wie immer gespannt. In Zukunft möchte ich aber auch mal versuchen, Joghurt selbst zu machen. Ich werde berichten! :-)

Provamel Beeren-Mix

Das könnte euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde von Lisa Albrecht am 9. Oktober 2014 veröffentlicht.

Ariane 4.7.2019 um 7:24
An "Naturjogurt" habe ich mich noch nicht ran getraut, aber ich habe von Provamel die Sorte Orange-Roibos probiert und mich total verliebt.Ich konnte absolut keinen störenden Neben-/Nachgeschmack feststellen, die Konsistenz war super und ich wäre niemals darauf gekommen, dass der vegan und nen Ersatzprodukt ist.
Von oatly der Kakao(nicht bio) hat mir auch total gut geschmeckt, das Trinkgefühl war absolut wie bei "Normalem", jedoch hatte er einen Hafernachgeschmack, wie die Milch aus der man Müsli gelöffelt hat. Weiterlesen Ich mag den Geschmack, aber verräterisch ist er schon. Bei dem Provamel Jogurt gab es nichts dergleichen.
Lisa von ich lebe grün! 10.8.2019 um 12:32
Liebe Ariane,
ich finde auch, dass die Produkte von Provamel geschmacklich sehr gut sind und jeden Kritiker schlagen würden. :-)
Liebe Grüße,
Lisa
Micha 21.2.2017 um 11:49
Das sehe ich genau gleich: die Erwartung, dass es gleich schmeckt, ist falsch - und selbst die, dass es gleich "gut" schmeckt, halte ich für falsch. Genau diese wird aber erstaunlich häufig kolportiert - aus unterschiedlichsten Gründen. Und das weckt natürlich Erwartungen.
Ich habe mich mit Planzenmilch ganz gut arrangiert. Weiterlesen Zu sagen, dass sie echt lecker ist oder auch nur vergleichbar mit normaler, guter Biomilch oder gar mit Vorzugsmilch - auf die Idee kam ich noch nie. Sondern: "Es geht. Es geht inzwischen meist erstaunlich gut."
Auf veganen Joghurt, Quark oder gar Käse zu wechseln, weil es "lecker" wäre, halte ich aber für hanebüchen - die Originale sind delikat - wer über einer Platte mit französischem Rohmilchkäse schwelgt und dann vegane Alternativen als "Käse" vorgesetzt bekommt, kann nur angewidert den Kopf schütteln. Wer sonst auch nur Industriekäse isst, dem mag der Unterschied vielleicht gar nicht so doll erscheinen. Da kommt wieder das mit dem unterschiedlichen Geschmäckern rein.
Und ganz gezielt bei Joghurt und genau gleich bei Quark: mir fehlt die feine Säure, mir fehlen geschmackliche Nuancen. Das ist vielleicht mit ein Grund, warum vegane Alternativen gern üppig mit Vanille-Aromen, Zucker, Früchten oder Fett verpampt werden - und dann schmeckt man irgendwann auch nicht mehr soviel vom Originalprodukt. Tatsächlich schmeckt der ultrahocherhitzte Industriejoghurt ganz ähnlich fad - und der wird ja auch von vielen anstandslos gegessen. Wer sonst die Pampe isst, die industriell gefertigt mit Zucker und Aromen versetzt als "Joghurterzeugnis" durchgeht, der wird ganz bestimmt keinen Unterschied schmecken und das gleichermaßen "lecker" finden. Wer Slowfood und Geschmacksvielfalt mag, der steht vor ganz anderen Problemen. Hunderte Jahre handwerklicher Käsekunst nachmachen zu wollen scheint ganz einfach nicht so ohne weiteres zu gehen.
Also ist in dieser Hinsicht vegan ganz einfach Verzicht. Damit habe ich kein Problem: damit komme ich klar - nicht sofort und nicht immer 100%. Aber wenn ich irgendwo lese, etwas veganes, womöglich ein nachgemachtes Produkt, würde "schmecken" - dann frage ich mich jedes Mal, was dort wohl gerade abgeht ...
Nicht, dass es gar nicht geht - oder etwa unmöglich wäre. Aber es fehlen zumindest in Europa einfach hunderte Jahre an Erfahrung mit veganer Küche - und ich finde das schmeckt man überall.
Micha 11.2.2017 um 18:44
Lustig - ich probiere mich seit vielen, vielen Monaten durch alles mögliche an veganen Joghurt-, Käse-, oder jetzt auch Quark-Alternativen - nicht nur hier, auch auf dem amerikanischen Markt oder im Urlaub in Frankreich oder Italien. Ich habe noch nirgendwo etwas probieren dürfen, was halbwegs erträglich schmeckt, weshalb ich z.B. Weiterlesen mein Müsli immer noch mit ein paar Löffeln Naturjoghurt auf ein etwas säuerliches Niveau bringe.
"zu sagen, dass einem Sojajoghurt generell nicht schmeckt, halte ich für etwas gewagt." - also: zu sagen, dass einem irgendein Natur-Sojajoghurt *schmeckt* halte ICH für sehr, sehr gewagt ... :-//
Geschmacklich am nächsten dran an meinem normalen Joghurt ist ein Harvest Moon - aber bei einem Fettgehalt von unglaublichen 18% und einem Preis von um die 8€/500g ist nicht mal der Import von Kokosmilch ein vernachlässigbarer Aspekt.
Vegan hin oder her - ohne eine gehörige Portion ideologischer Blindheit könnte ich nicht guten Gewissens Leuten erzählen, mir würde sowas schmecken. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ...
Lisa von ich lebe grün! 21.2.2017 um 9:02
Hi Micha,
sorry, ich habe einige Tage gebraucht, um alle Kommentare zu beantworten - vielen Dank für dein Feedback! Ist ja spannend, dass du keine gute Alternative findest. Ich bin superzufrieden mit meinem Joghurt und auch der Pflanzenmilch, und den Preis finde ich auch in Ordnung. Weiterlesen Wie du schon sagst... Geschmäcker sind verschieden. Es tut mir leid, dass du keine günstige und sehr gute Alternative für dich finden kannst. Ich finde aber, dass man vielleicht an der Meinung, vegane Alternativen müssen wie Tiermilch oder Tierquark/Käse schmecken, nicht mehr länger festhalten. Schließlich ist die Alternative aus anderen Dingen gemacht. Wie kann sie also identisch schmecken? Das ist logischerweise nicht möglich. :-)
Liebe Grüße von Lisa