Muffige Gerüche aus Holzmöbeln entfernen - ganz natürlich

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

"Schau mal, dieses Schuhregal würde genau passen!" rufe ich meinen Mann Paul zu, damit er das Fundstück auf dem Foto begutachten kann. "Ihm gefällt, was er sieht. Ich hoffe, die Schuhregale kommen aus einem Nichtraucher-Haushalt. Frag doch mal an." sagt er. Wir sind auf der Suche nach Schuhregalen, damit unser Eingangsbereich endlich etwas gemütlicher wird. Gerne kaufen wir gebraucht, damit Gegenstände nicht neu produziert werden müssen. Es gibt genug gebrauchte aber gut erhaltene Möbelstücke aus zweiter Hand.

Unangenehme Gerüche aus Holz-Möbeln entfernen ganz natürlich mit Apfelessig

Holz statt Plastik

Bei Möbeln achten wir darauf, dass sie aus Holz sind. Alle Holzmöbel, die wir bei uns stehen haben, sind sehr langlebig und lassen sich immer auffrischen. Man kann sie abschleifen oder ölen. Wenn man will, kann man sie auch streichen. Aber wir lassen sie in der Regel unbehandelt. So gehen keine Beschichtungen ab oder sie verlieren nicht plötzlich ihre Farbe. Ich kontaktiere den Verkäufer und bekomme recht schnell eine Antwort. Die Schuhregale stehen in einem Nichtraucher-Haushalt, das klingt gut! Der Preis ist ebenfalls mehr als attraktiv. Für so ein Schuhregal aus Echtholz würde ich locker bis zu 400 Euro bezahlen, wenn ich es neu kaufe. So zahlen wir pro Regal nur 35 Euro und die Umwelt freut sich.

Unangenehme Gerüche aus Holz-Möbeln entfernen ganz natürlich mit Apfelessig

Möglichst kurze Wege zum Möbelstück

Wir machen uns auf den Weg, um die Regale abzuholen. Es ist zum Glück nicht so weit. Der Verkäufer bittet uns, direkt in den Keller zu gehen, dort stehen die guten Stücke. Obwohl der Keller ziemlich wohnlich aussieht, rieche ich die Ölheizung sofort. Wenn man keine Ölheizung zu Hause hat, kommt einem der Geruch recht stark vor. Zumindest die ersten Minuten. Die Schuhregale sehen gut aus, wir bezahlen, bedanken uns und tragen sie zum Auto.

Irgendwie riecht das Holz ein wenig muffig

Nun stehen sie hier und sehen wirklich gut aus. Ich bin zufrieden! Nur riechen sie etwas muffig. Ich wische sie gründlich mit Seifenwasser. Der Geruch wird etwas besser. Am nächsten Tag kommt mir die Idee - neutralisiert nicht Apfelessig solche Gerüche? Ich schaue im Internet nach und tatsächlich. Überall wird Apfelessig empfohlen. Das muss ich natürlich ausprobieren. Ich nehme eine größere Schüssel mit warmem Wasser und gebe einen ordentlichen Schuss Apfelessig hinein. Mit dem Apfelessig-Wasser wische ich alle Bretter ab. Die Innenbretter scheinen am stärksten zu riechen. Paul schraubt sie heraus und schleift sie ein wenig ab, anschließend behandele ich sie mit dem Apfelessigwasser. Nun müssen die Schränke gut auslüften.

Unangenehme Gerüche aus Holz-Möbeln entfernen ganz natürlich mit Apfelessig

Aus Alt wird Neu

Die Arbeit hat sich gelohnt! Der muffige Geruch in den Schränken ist kaum mehr wahrnehmbar. Mit der Zeit wird auch der Rest verfliegen. Wir haben endlich mehr Gemütlichkeit im Eingangsbereich und können unsere Schuhe gut verstauen. Wo wir bei den Schuhen sind: Wenn du dich dafür interessierst, welche Schuhe wir in den Regalen haben, dann abonniere doch unseren kostenlosen Newsletter, damit du den nächsten Artikel über unsere Schuhe nicht verpasst. Wir tragen gerne Barfußschuhe, haben aber auch andere Modelle aus nachhaltigen Materialien. Vegane Schuhe sind ein nicht ganz so einfaches Thema, dazu bald mehr. Deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 27. Oktober 2020 veröffentlicht.

Tipp
Nachhaltige
Lösungen für deinen Alltag!
✔ Kostenloser Newsletter max. 1x pro Woche.
✔ Jederzeit abbestellbar über einen Link.
✔ Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.
Newsletter abonnieren